Die Presseschau VI  (Fortsetzung, ab dem 01.01.13)

über die Entwicklung der
IG Kleinbahn Waldheim - Kriebstein e.V.


seit dem Jahr 2009



   Link für Veröffentlichungen

Tageszeitung DA Tageszeitung DAZ


20.02.09 - 12.05.11
 
13.05.11 - 13 12.11
 
16.12.11 - 11.01.12
 
02.02.12 - 10. 10.12
 
27.10.12 - 8.12.12
 
04.01.13 - 10.05.13
 
14.05.13 - 27.06.13
 
27.06.13 - 27.09.13
 
ab 04.10.13



 


Presse Link Einschätzung
" Döbelner Anzeiger" vom 04.01.13

DA 04.01.13 Neujahrswünsche in Kriebethal

das Jahr 2013, ein Jahr der Entscheidungen (?)
wohl eher (!)

" Döbelner Anzeiger" vom 19.01.13

DA 19.01.13 Wieder einmal der abstoßende Stil des Hans-Rolf Küpper, unliebsame Leute werden einfach kaltgestellt. Orakeln möchte ich nicht, aber irgendwann rächt sich ein solches Verhalten!

" Döbelner Anzeiger" vom 31.01.13

DA 31.01.13 Schon die Tatsache, daß man einen Vermittler braucht um mit den Vertretern der Gemeinden reden zu können, sagt schon viel. Von diesem Umstand zeugt schon der Phantasiepreis für die Brücke, der Herrn Küpper sicher in seinem Traum erschien.
Wenn es doch nicht so traurig wäre, könnte man mal richtig . . .

" Döbelner Anzeiger" vom 01.03.13

DA 01.03.13

Satte 2 Jahre Brückenabsperrung

Da werden Erinnerungen wach wenn man die Absperrung der Zschopaubrücke sieht.
 
Erbauer der Absperrung der Brücke: H.-R. Küpper aus NRW.

"Döbelner Allgemeine Zeitung" vom 16.03.13

DAZ 16.03.13 Die Ablehnung des Phantasiepreises von 161.800 EUR für die Brücke liegt nun auch schriftlich vor. Ein Vorkaufsrecht der Gemeinde Kriebstein ist angesichts solcher utopischen Forderungen des Herrn Küpper nicht interessant.

" Döbelner Anzeiger" vom 11.04.13

DA 11.04.13 Über zwei Jahre Sperrung, keinerlei Kompromiß mit Herrn Küpper möglich, es war fast vorauszusehen. Der § 87 BauGB hätte Küpper schon ins Schleudern gebracht, aber offensichtlich will man von höchster amtlicher Seite mehr. Das bedeutet aber, daß die langsamen Mühlen deutsche Bürokratie mahlen. Zeit um K. verschnaufen zu lassen.

"Döbelner Allgemeine Zeitung" vom 11.04.13

DAZ 11.04.13 Da kann man nur den Kriebethaler und den Unterrauschenthaler Bürger viel Erfolg wünschen.
Küpper hingegen hat es schon immer genossen im Mittelpunkt zu stehen. Es kommt einem das Sprichwort ein, welches im Volksmund existiert.
"Ist der Ruf erst mal lädiert, . . ."

"Döbelner Allgemeine Zeitung" vom 11.04.13

DAZ 12.04.13 Richtig,
Herr Merker als Bürgermeister hat die Hoffnung längst nicht aufgegeben hinsichtlich der Öffnung der Zschopaubrücke.
 
. . . die Radler, Pendler und Wanderer werden wieder die Brücke passieren dürfen!

"Döbelner Anzeiger vom 26.04.13

Über die Bürgerinitiative wird sicher noch zu berichten sein. Das unterstreicht erneut den Willen der Öffentlichkeit und verlangt ein schnelleres Handeln der Politik. Bedenklich wäre es, wenn diese aus dem Druck heraus Geld an Küpper fließen lassen müßte.
Es muß andere Wege geben.

Freie Presse vom 04.05.13

FP Logo
FP 04.05.13 Ach ja, wenn doch die bösen Verleumdungen gegen Herrn Küpper nicht wären. Das geht doch schon seit Jahrzehnten so. Ja der geneigte Leser informiert sich richtig, seit Jahrzehnten!
. . . und der Hauptsponsor erst, es ist die von ihm selbst geschaffene Thü-Sa-A GmbH, jetzt in der Hand seiner Lebensgefährtin, vorher seiner Mutter.
Küpper fordert die Unterstützung der Kommunen und des Lands? Nach diesem Benehmen?
Ach ja, Schuld haben immer die Anderen, ich vergaß.

"Döbelner Allgemeine Zeitung" vom 08.05.13

DAZ 08.05.13 Über was sollte denn mit Herrn Küpper geredet werden? Die Aufgabe der Bürgerinitiative ist mit Ideen sich an die Politik zu wenden um ihr Ziel zu erreichen. Sollte ein Gespräch mit Küpper so ausgehen wie die bisherigen zwischen ihm und der Kommunalpolitik, nämlich wie das "Hornberger Schießen"?
Die BI wird Ideen vorschlagen und fordern, das ist ihre Aufgabe.

"Döbelner Anzeiger" vom 10.05.13

DA 10.05.13 Wer vermutet, daß die Brücke aufgrund des Wegs, den die Bürgerinitiative einschlagen will, geöffnet wird, liegt wahrscheinlich richtig. Dann ist das kleinliche Gezänk seitens dem Herrn Küpper beendet.